[Neuwiedenthal] [Billstedt] Vortragsreihe: Halten statt „Weiterreichen“ – Benni soll bleiben! (Teil 3)

Ansätze pädagogischer Zusammenarbeit unter systemsprengenden Bedingungen

Benni ist laut, Benni macht Stress, Benni rastet aus. Sie passt nicht ins Hilfesystem - oder passt das System nicht zum Kind?

Mit dem preisgekrönten Film „Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt wurde 2019 eine breite Öffentlichkeit auf Benni aufmerksam. Seitdem ist Benni uns im Kopf geblieben – und die Überforderung und Hilflosigkeit des helfenden Systems.

Benni steht stellvertretend für viele Kinder in Not, die ihre seelischen Schmerzen in belastenden Verhaltensweisen ausdrücken und nicht zu halten sind. Kinder und Jugendliche, die „aus dem Rahmen fallen“ fordern dazu heraus, sich mit der grundlegenden Frage zu beschäftigen: Woran scheitern Systeme in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in komplexen Problemlagen? Wie gelingt es, diese Systeme so flexibel und belastbar zu machen, dass Benni bleiben kann?

In der vierteiligen digitalen Fachreihe möchten wir gemeinsam mit Ihnen – den pädagogischen Fachkräften vor Ort – diese Fragen aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und diskutieren. Dazu haben wir Expert:innen für Trauma-Arbeit, Elternschaft, Kinderschutz und regionale Netzwerke eingeladen.

Im Anschluss an die Sommerferien 2021 möchten die „heimspiel"-Teams in Neuwiedenthal und Billstedt mit einem Fachtag an die Inhalte der digitalen Fachreihe anknüpfen und mit Ihnen in einen interdisziplinären fachlichen Diskurs über die Ansätze der Zusammenarbeit vor Ort gehen. Wir greifen dabei die Impulse und Ergebnisse aus der Fachreihe auf, um Sie in Ihrer professionellen Handlungsfähigkeit und den angemessenen Umgang mit herausforderndem Verhalten von Kindern zu stärken.Neben Impulsvorträgen und Interviews erwartet Sie ein Austausch in Kleingruppen zu den verschiedenen Themenschwerpunkten. Hierbei möchten wir den Fokus auf die Stellschrauben in Ihrer praktischen Arbeit richten und diskutieren, was „im Kleinen“ verändert werden kann. Wie kann es uns gelingen Kinder wie Benni „(aus) zu halten“?

Benni ist laut, Benni macht Stress, Benni rastet aus. Und dennoch – Benni soll bleiben!

 

Datum & Uhrzeit

Thema/Schwerpunkt

Referent:in

Dienstag, 13. April 2021

16.00 – 18.30 Uhr

Kinder kooperativ und nachhaltig schützen

Ulrike Minar, Leitung des Kinderschutzzentrums Hamburg

Dienstag, 04. Mai 2021

16.00 – 18.30 Uhr

 

Regionale Kooperation verlässlich gestalten

Baldur Drolsbach,

Leiter einer dezentralen Schule für Erziehungshilfe

August 2021

Fachtag vor Ort:

Intensivpädagogik im regionalen Netzwerk


Moderation: Christiane Mettlau, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg

Eine Anmeldung ist vorerst nicht mehr möglich.

Die Veranstaltung findet online über den Videokonferenzdienst Zoom statt.

Für Fragen und Anregungen: Taina Hencke, Tel. 040-533295-51 oder Kristin Heldewig, Tel. 040-533295-53