Veranstaltungen

Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie werden die Fortbildungen unter Beachtung der allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften als Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Wir veranstalten Fortbildungen in Ihrer Nähe und gehen dabei gern auf Ihre inhaltlichen Wünsche und Vorschläge ein.
Unsere Fortbildungsangebote sind:
- institutionsübergreifend
- offen für alle
- kostenlos

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick

25 Sep

In dem zweiten Teil der Fortbildung werden Sie grundlegende Aspekte der Haltung zum Umgang mit traumatisierten Kindern und ihren Eltern erarbeiten. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen stehen die Stärkung Ihrer Beratungskompetenzen und…

22 Okt

Zusammen mit dem Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V. (ikm) bietet „heimspiel. Rahlstedt“ eine 20-stündige Qualifizierungsmaßname für Fachkräfte der Grundschulen an. Ziel der Fortbildung ist der professionelle Umgang mit…

22 Okt

In dieser Veranstaltung trainieren Sie, wie Sie diskriminierenden Äußerungen selbstsicher und überzeugend etwas entgegensetzen können. Dabei geht es auch darum, die psychologischen Hintergründe von diskriminierenden Äußerungen zu erkennen, den…

24 Okt

Aufbauworkshop zu den Themen Professionelle Präsenz und Gruppenverhalten

 

25 Nov

Dieser Workshop soll Einblicke in den Ablauf von Gruppendynamiken geben und Möglichkeiten aufzeigen, wie diese Prozesse besser zu verstanden und gezielt gelenkt werden können. Es werden praktische Übungen in der Arbeit mit Gruppen vorgestellt und…

28 Nov

Wie können wir mit Blick auf die Krise unsere Resilienz stärken und die Auswirkungen für uns positiv besetzen? Ziel dieses Workshops ist es, die innere Balance zu stärken, gemeinsame Kommunikationsformen zu entwickeln und den Herausforderungen des…

17 Feb

Für viele Kinder stellt die Corona-Krise eine außerordentliche Belastungssituation dar. Die mehrere Monate andauernde Isolation hat bislang unvorhersehbare Auswirkungen auf die sprachliche, soziale und emotionale Entwicklung der Kinder erzeugt. Wie…

14 Apr

Dieser Workshop richtet sich an alle Teilnehmer:innen der zweiteiligen Fortbildung „Traumasensibler Umgang mit Kindern und Jugendlichen“ und bietet im vertrauten Rahmen eine Praxisreflexion der zuvor vermittelten theoretischen Inhalte. Wie konnte das…

30 Apr

Der „No Blame Approach“ ist ein systemischer und lösungsorientierter Ansatz, Mobbing in der Schule wirksam zu begegnen. Trotz der schwerwiegenden und oftmals komplexen Problematik wird auf Schuldzuweisungen und Strafen vollständig verzichtet. Alle am…