„Locker lassen“

Strategien für den pädagogischen Alltag

Vielen Schülerinnen und Schülern fällt es schwer, sich zu konzentrieren, sich an Regeln und Abläufe zu halten und die Anforderungen der Schule zu erfüllen. In diesem zweiteiligen Workshop erarbeiten und erproben wir Alternativen zum Umgang mit diesen Kindern und Jugendlichen. Der Schwerpunkt liegt auf Kindern der Klassenstufe eins bis sechs. Der Workshop soll Wege aufzeigen, ihnen einen sicheren Rahmen und Orientierung zu geben und sie in den Schulalltag zu integrieren.

Im Mittelpunkt stehen dabei:

• Die eigenen Gefühle und Haltung wahrzunehmen
• Kinder im Gefühlschaos wieder "einzufangen"
• Hilfen für Helfer kennenzulernen
• Die eigene Handlungsfähigkeit auszubauen
• Soziale Gruppenprozesse mit Teamspielen zu stärken
• Die eigene Beziehung zu Kindern und Jugendlichen zu reflektieren
• Sicherheit für die eigene Arbeit auszubauen

Termin:
1. Teil: Dienstag, 5. November 2019 | 16.30 - 19.30 Uhr
2. Teil: Dienstag, 19. November 2019 | 16.30 - 19.30 Uhr

Referent: Thomas Pieper, Diplom-Sozialpädagoge, Nordlicht e. V.

Veranstaltungsort Bildungsabteilung des Regionales Bildungs- und Beratungszentrum (ReBBZ) Süderelbe, Neuwiedenthaler Str. 4, 21147 Hamburg

Anmeldung über: https://ls.joachim-herz-stiftung.de/index.php/271791?lang=de