Mobbing...und die ganze Klasse lacht mit!

© fotolia- C. Schuessler

Mobbing ist kein neues Phänomen. Es ist in vielen Schulen und Klassen verbreitet und darf nicht mit kurzzeitigen Konflikten oder Streiteren verwechselt werden. Mobbing kann eine ganze Bandbreite von Situationen betreffen, denen wir Erwachsene/ Fachkräfte häufig machtlos gegenüberstehen. Und je länger eine Mobbinghandlung dauert, desto schwieriger wird es, eine Lösung zu finden. In diesem Workshop sollen Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit dem Thema Mobbing in einer Klasse aufgezeigt werden. Dazu werden Schüler als Experten über ihre ganz eigenen Mobbingerfahrungen berichten und Ihnen mit Rat und Tat zu Seite stehen. Bringen Sie gerne auch eigene Fragen, Ideen und Anregungen mit.

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

 

Termin: Dienstag, 27. November 2018, von 16:00 bis 18:00 Uhr

Moderatoren: Holger Hülsemann (Diplom-Sozialpädagoge/ Mediator), Gymnasium Finkenwerder, Schüler des 8. Jahrgangs am Gymnasiums Finkenwerder

Ort: Bildungsabteilung des ReBBZ Süderelbe (Frieda-Stoppenbrink- Schule), Neuwiedenthaler Str. 4, 21147 Hamburg

Für Fragen und Anregungen: Taina Hencke, Tel. 040-533295-51

Dies ist eine Veranstaltung von heimspiel. Neuwiedenthal und des Gymnasiums Finkenwerder