Arbeiten im multiprofessionellen Team

In der Fortbildung wird das Thema mit Blick auf Gelingenserfahrungen in der Inklusion und auch bezogen auf die konkrete eigene Praxis bearbeitet. Dabei stehen Themen wie Verantwortlichkeit, Aufgaben- und Lastenteilung, Organisation und Kooperation auf Augenhöhe im Vordergrund. Der Frage der Schulbegleitung/Assistenz gilt ein weiteres Augenmerk.

Termin: Samstag, 18. Januar 2014, von 10 bis 15 Uhr, im Bildungsbereich des ReBBZ Süderelbe, Neuwiedenthaler Straße 4, 21147 Hamburg

Referentin: Wiltrud Thies, langjährige Schulleiterin der Sophie-Scholl-Schule in Gießen, derzeit aktiv in Schulberatung und -entwicklung, bei Fortbildungstätigkeiten im In- und Ausland sowie als Mitglied des Expertenkreises „Inklusive Bildung“ der Deutschen UNESCO Kommission.

Veranstalter: Regionales Bildungs- und Beratungszentrum (ReBBZ) Süderelbe – mit Unterstützung des Instituts für Lehrerfortbildung (LI) und des Projekts „heimspiel“ der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und der Joachim Herz Stiftung

Teilnahmebeitrag: 10 Euro pro Person

Anmeldungen bitte an:

neuwiedenthal(at)heimspiel(dot)org

Für Rückfragen und Anregungen: Claudia Ludwigshausen, ReBBZ Süderelbe, Tel. 428893-04.