Schule für Eltern verständlich erklären

© Bild: fotolia. / trueffelpix

Auf ihrem Bildungsweg brauchen Kinder und Jugendliche enge und kompetente Be-gleitung. Insbesondere Eltern kommt hierbei aufgrund der Nähe zu ihrem Kind eine zentrale Rolle zu. Doch viele Eltern empfinden das Bildungssystem als unübersicht-lich. Wie können wir Eltern "Schule in Hamburg" erklären? Wie können wir die Komplexität des staatlichen Bildungssystems erläutern, schulische Grundlagen und Anforderungen vermitteln und über Erwartungen ins Gespräch kommen? Irene Appiah und Martin Himmel sind Experten für interkulturelle Elternberatung. Sie bieten praktische Anregungen und den moderierten Austausch über diese Fragen. Der Workshop richtet sich sowohl an "Profis" aus Kitas und Schulen (Lehrkräfte, Erzieher, Sozial- und Sonderpädagogen) als auch an alle Harburger "Brückenbauer" (Alltagsbegleiter, Elternmentoren und Elternlotsen).



Termin: Montag, 4. Dezember 2017, von 16:30 bis 19:30 Uhr

ReferentIn: Irene Appiah und Martin Himmel von der Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung (BIE)

Ort: Striepensaal (direkt bei der S-Bahnstation Neuwiedenthal), Striepenweg 40, 21147 Hamburg

Anmeldungen bitte an: neuwiedenthal(at)heimspiel(dot)org

Für Fragen und Anregungen: Maren Riepe, Tel. 040-533295-28

Veranstalter: Willkommensbüro des Deutschen Roten Kreuz (DRK) Hamburg- Harburg e.V., gefördert vom Bundesminsterium des Inneren (BMI), sowie das Projekt "heimspiel. Neuwiedenthal" der Alfred Toepfer Stiftung und der Joachim Herz Stiftung