WIE AUF EINEM ANDEREN PLANETEN TEIL 2

(c) fotolia.com- Iakov Filimonov

Lebenskrisen und psychische Erkrankungen von Müttern oder Vätern ziehen im Leben ihrer Kinder oft lange Spuren. Was brauchen Kinder und Jugendliche, um sich von familiären Nöten zu erholen? In zwei aufeinander folgenden Workshops stellt die Pädagogin und Psychologische Psychotherapeutin Gyöngyvér Sielaff vor, wie sich psychische Erkrankungen eines Elternteils auf die betroffenen Familien auswirken und welche besonderen Bedürfnisse die Kinder und Jugendlichen in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen haben.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen!



Bitte benennen Sie in Ihrer Anmeldung, mit welchen Fragen oder Interessen Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen, damit die Workshops möglichst praxisnah gestaltet werden können.

Termine: Montag, 8. Mai 2017, und Montag, 15. Mai 2017, jeweils von 14 bis 18 Uhr

Referentin:
Gyöngyvér Sielaff; Pädagogin und Psychologische Psychotherapeutin am Uniklinikum Eppendorf (UKE)

Ort: Bildungsbereich des ReBBZ Süderelbe (ehemalige Frieda- Stoppenbrink-Schule), Neuwiedenthaler Str. 4, 21147 Hamburg

Anmeldungen bitte an:
neuwiedenthal(at)heimspiel(dot)org

Für Fragen und Anregungen:
Maren Riepe, Tel. 040-533295-28

Dies ist eine Veranstaltung von: heimspiel. Neuwiedenthal und dem Regionalen Bildungs- und Beratungszentrum (ReBBZ) Süderelbe