ELTERNABEND – VON DER PFLICHT ZUR KÜR- TEIL 1

(c)Fotolia.de,Trueffelpix.com

Vorbereitung des ersten Elternabends im neuen Schuljahr

Der Elternabend ist die häufigste Begegnungsform zwischen Eltern, Lehrerinnen und Lehrern einer Klasse. Doch wie gestaltet man ihn so, dass der Elternabend für alle ein Gewinn ist? Jede Schule hat ihre eigene Kultur im Umgang mit Elternabenden. Der Dialog von Lehrkräften und Elternvertretungen bietet die Chance, sich über ihre jeweiligen Rollen und Aufgaben zu verständigen, interessante Themen zu benennen und kreativ umzusetzen. Die Teilnahme der Klassenleitung und mindestens eines Elternvertreters der jeweiligen Klasse an dieser Fortbildung sind besonders effektiv.

Die aktuellen Elternvertreter sind bis zur nächsten Wahl im Amt und können den ersten Elternabend im neuen Schuljahr mitgestalten.

Termin: Dienstag, 14. Juni 2016, von 17 bis 19 Uhr

Referenten: Andrea Kötter-Westphalen, Leiterin der Elternfortbildung, und Dieter Lünse, Elternfortbilder am Institut für Lehrerbildung (LI), sowie Judith Nieder, Büro für Leichte Sprache Bremen

Ort: Grundschule An der Haake, Standort "Kastanie", Hausbrucher Bahnhofstr. 19, 21147 Hamburg

Anmeldungen bis 3. Juni an: neuwiedenthal(at)heimspiel(dot)org

Für Fragen und Anregungen: Maren Riepe, Tel. 040-533295-28