Reservebank – Miniförderung für einen ungehinderten „Spielverlauf“

Mit der Reservebank fördern die Stiftungen schnell und unkompliziert kleinere Anfragen, die in den Bereichen Bildung und Erziehung den Kindern und Jugendlichen in den beiden heimspiel-Quartieren zu Gute kommen. Die Hilfe muss von einer Einrichtung angefragt werden und soll sich an Einzelpersonen oder Gruppen richten.

Pro Anfrage werden maximal 250 Euro bewilligt. Dabei kann es sich zum Beispiel um folgende Förderungen handeln:

  • Lernausstattungen, z.B. Anschaffung von Büchern
  • Bildungsfahrten, z.B. zu Betrieben oder Seminaren
  • Maßnahmen zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements, z.B. Dankeschön-Feste
  • Bedarfe zur Ansprache und Einbindung von Eltern, z.B. Referenten, Catering

Bitte gehen Sie in einer formlosen Anfrage auf folgende Fragen ein:

  • Was möchten Sie tun?
  • Wer profitiert von Ihrer Anfrage?
  • Wie viel kostet das Vorhaben? Wie viel Geld brauchen Sie von der Reservebank?

Richten Sie Ihre Anfrage bitte per Mail an: billstedt(at)heimspiel(dot)org. Bei Rückfragen rufen Sie uns gerne an!

Bitte denken Sie an die vollständigen Kontaktdaten der anfragenden Einrichtung sowie eine Kontoverbindung, auf die das Geld überwiesen werden soll.

 

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung eines Antrags bis zu drei Wochen dauern kann. Wir bitten Sie daher um Geduld.

Die 6. Klasse der Stadtteilschule Süderelbe begleitet den Müllerjungen Krabat während seiner Ausbildungszeit. Kann er den Fängen seines Meisters, des bösen Zauberers, entgehen? Mit einem eigenen Klassesatz macht das Lesen von Ottfried Preußlers Klassiker auf jeden Fall mehr Spaß …